Nächste Veranstaltungen

Mitgliederversammlung der Christa-Wolf-Gesellschaft
  • „Fräulein Schmetterling“ – Film und Gespräch in Berlin

    am 3. Juni 2024 18:00

    Der Film „Fräulein Schmetterling“ entstand im Jahr 1966 bei der DEFA nach dem Drehbuch von Christa Wolf unter Mitwirkung von Gerhard Wolf und Kurt Barthel, der die Regie führte. Es ist ein poetisches Alltagsmärchen über die Sehnsucht nach persönlicher Entfaltung. Die Fertigstellung des Films wurde abgebrochen, er wurde verboten und ins Archiv verbannt. Erst 2005 […]

  • Romantik-Rezeption bei Anna Seghers und Christa Wolf – Tagung in Mainz

    am 7. Juni 2024 14:00

    Die Anna-Seghers-Gesellschaft und die Christa-Wolf-Gesellschaft veranstalten eine gemeinsame Tagung  zur Romantik-Rezeption bei den beiden deutschen Autorinnen;  Am Haupttagungstag, 8. Juni, werden seitens  der CWG Birgit Dahlke, Carsten Gansel und Sonja Hilzinger vertreten sein. Anmeldungen sind bis 25. Mai möglich, siehe letzte Seite des Tagungsflyers: 24-06 Tagung Romantik Rezeption – AS+CW

  • Gesprächsraum Christa Wolf – „Wohin sind wir unterwegs?“

    am 10. Juni 2024 18:00

    Der „Gesprächsraum Christa Wolf – Wohin sind wir unterwegs?“ geht in die Sommerpause und ist ab dem zweiten Montag im Oktober (14.10.2024) wieder am Start.  Über Ort und Thema informieren wir rechtzeitig auf dieser Website. Der „Gesprächsraum Christa Wolf“ trifft sich regelmäßig jeden zweiten Montag im Monat von 18:00-20:00 im Christa-Wolf-Zimmer der Arbeitsstelle Privatbibliothek Christa […]

  • Bücherkinder Brandenburg – Lesung in Berlin

    am 17. Juni 2024 17:00

    Die Kinder und Jugendlichen des von unserem Mitglied Armin Schubert geleiteten Projektes Bücherkinder werden am 17. Juni in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin-Mitte aus ihrem aktuellen Buch vorlesen und über ihre Liebe zur Literatur berichten. Näheres zu den Bücherkindern finden Sie auf unserer Website unter Projekte/Mitgliederaktivitäten. Die Christa Wolf Gesellschaft fördert dieses Nachwuchsprojekt.  

  • Mitgliederversammlung der Christa Wolf Gesellschaft

    am 12. Oktober 2024 15:00

    Am Sonnabend, 12. Oktober 2024, führen wir ab  15:00 die diesjährige Mitgliederversammlung in Berlin-Pankow durch. Sie wird zugleich unser 10jähriges Bestehen würdigen und feiern. Nähere Informationen/ Tagesordnung usw. erhalten die Mitglieder satzungsgemäß einige Wochen vorher.

News

„Lesestunde Christa Wolf“ – Nachlese zum 95. Geburtstag

Eine Nachlese über die an verschiedenen Orten auf Eigeninitiative von Mitgliedern der CWG und von Bürgern durchgeführten „Lesestunden Christa Wolf“ finden Sie auf unserer Website unter Christa Wolf.  Wir würden uns freuen uns, wenn diese Art der unmittelbaren Würdigung der Autorin und ihre Werke zu einer wiederkehrenden Erinnerungsform wird.

Romantik-Rezeption bei Anna Seghers und Christa Wolf – Tagung in Mainz

Auf der Mainzer Tagung werden am 8. Juni auch Mitglieder der Christa Wolf Gesellschaft Gastvorträge halten. Die Tagung ist eine Kooperation beider Gesellschaften. 2406 Tagung Romantik-Rezeption bei AS und CW

Kassandra – Hörspiel im WDR

Seit April 24 kann man für ein ganzes Jahr in der Audiothek des WDR das Hörspiel „Kassandra“ nachhören!

18. März: 95. Geburtstag von Christa Wolf (1929-2011)

Am 18. März 1929 wurde Christa Wolf in Landsberg an der Warthe, dem heutigen polnischen Gorzów/Wielkopolski geboren. Dort wie hier in Deutschland wird ihrer gedacht.Der Vorstand der Christa Wolf Gesellschaft lädt alle Freunde und Leser von Christa Wolf ein, im Umfeld dieses Tages eine eigene „Lesestunde“ durchzuführen bzw. zu organisieren. Ob in Bibliotheken, Büchereien, Kulturräumen, […]

MEDEA nach Christa Wolf am Landestheater Detmold

Im Februar, März und April 2024 steht das Schauspiel MEDEA in einer Inszenierung von Konstanze Kappenstein an zehn Abenden auf dem Spielplan des Landestheaters Detmold. https://www.landestheater-detmold.de/de/programm/medeastimmen/40142844    

Audiowalk: Auf den Spuren von Christa Wolf durch Berlin-Mitte

Einen Spaziergang auf den Spuren Christa Wolfs durch Berlin-Mitte (interaktive Karte) können Sie jetzt per „Audiowalk“ unternehmen! Auf unserer Website unter „Projekte“ können Sie sozusagen akustisch mitschlendern, auch mit Mobiltelefon: christa-wolf-gesellschaft.de/projekte/#audiowalk. Marina Brafa und Emma Ulrich (Absolventinnen der Literaturwissenschaft) haben eine ausführliche Hörfassung ihres vor einigen Jahren initiierten und mehrfach erfolgreich durchgeführten „Christa Wolf Stadtspaziergang“ […]

Neuerscheinung: Ökologische Erinnerungsorte des Erhabenen

Christa Wolfs ‚Störfall‘ (1987) ist Bestandteil der Analyse in der Neuerscheinung beim Universitätsverlag Winter (Heidelberg): Laura Schaper: Ökologische Erinnerungsorte des Erhabenen. Erzählen über Tschernobyl und Fukushima in Werken von Christa Wolf, Nina Jäckle und Alina Bronsky. 2023. 142 S. (Beitr. z. neueren Lit.-Gesch., 430) https://www.winter-verlag.de/de/detail/978-3-8253-9539-1/ Die Arbeit untersucht, inwiefern Tschernobyl und Fukushima in der deutschen Literatur […]

Gesprächsraum Christa Wolf – „Wohin sind wir unterwegs?“ (CW)

Im Christa Wolf-Zimmer der Arbeits- und Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf an der Humboldt-Universität zu Berlin wird am 27. November, 18:00, eine von Dr. Karin Aleksander (CWG e.V.) und Dr. Alfred Messmann (Carl Gustav Jung e.V.) initiierte Veranstaltungsreihe „Gesprächsraum Christa Wolf“ beginnen. Im Leben von Christa Wolf war eine Zusammenkunft von Gleichgesinnten stets ein […]

Kassandra – vor 40 Jahren erschienen. Ein Beitrag von Arno Widmann in der Frankfurter Rundschau

An die vor 40 Jahren sowohl bei Luchterhand als auch beim Aufbau Verlag erschienene Erzählung „Kassandra“ erinnert Arno Widmann am 19. Juni in der Frankfurter Rundschau.      

Aufsatz zu Übersetzungen von Christa Wolf in Großbritannien

Im digitalen Journal der Universität Oxford hat Alexander Beard (ein junger Nachwuchswissenschaftler) einen Aufsatz zu aktuellen englischen Übersetzungen von „Der geteilte Himmel“ und von Reimanns „Geschwister“ veröffentlicht. Er empfiehlt darin seiner Generation, Christa Wolfs Texte – u.a. auch Kassandra –  als Lektüre. https://oxonianreview.com/articles/a-return-ticket-west