Nächste Veranstaltungen

Mitgliederversammlung der Christa-Wolf-Gesellschaft
  • „Sei gegrüßt und lebe“ – Lesung in Templin

    am 10. März 2024 12:00

    Am 18. März würde Christa Wolf ihren 95. Geburtstag feiern. Die Schauspielerinnen Ìnga Bruderek und Maria Simon lesen aus dem Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Christa Wolf ab 12.00 im Rahmen eines Kultur-Brunches (ab 11:00) im Kulturwohnzimmer Anne 13 in Templin/Ortsteil Densow

  • Erinnerung an Christa Wolf – Eine Präsentation zum 95. Geburtstag

    am 12. März 2024 10:00

    Zu einer Begegnung mit Christa Wolf lädt der Seniorenclub des Helle Panke e.V. anläßlich des 95. Geburtstages von Christa Wolf (18. März) ein. Die Gedenkveranstaltung mit Lesung, Vortrag und Medieneinsatz wird von Karin Aleksander (Mitglied der CWG) gestaltet. Zeit/Ort: 10.00 – Karl-Liebknecht-Haus in Berlin Mitte, Kleine Alexanderstraße 28

  • KASSANDRA – Turmalin-Theater in Magdeburg

    am 12. März 2024 19:00

    Im Monat des 95. Geburtstages von Christa Wolf wird KASSANDRA in einer Fassung des Turmalin Theaters (Regie: Günter Bauer, Darstellerin: Cornelia Gutermann-Bauer) vom Literaturhaus Magdeburg gezeigt. Achtung: Der exakte Spielort wird später vom Literaturhaus bekannt gegeben!

  • Nachdenken über Christa T. – DDR und BRD Literatur zwischen 1961 und 1989 –

    am 15. März 2024 19:00

    Am 18. März würde Christa Wolf ihren 95. Geburtstag feiern. In der Literaturreihe „Geteilte(r) Meinung?“ im Literaturhaus Magdeburg wird DDR und BRD Literatur neu gelesen und live diskutiert von Nachwendekindern aus Ost und West. “Nachdenken über Christa T.” von Christa Wolf und “Keiner weiß mehr” von Rolf Dieter Brinkmann sind Gegenstand der zweiten Gesprächsrunde. Vorgestellt […]

  • „Ein Tag im Jahr“ – Lesung und Gespräch zum 95. Geburtstag Christa Wolfs in Berlin

    am 18. März 2024 18:00

    Am 18. März wäre Christa Wolf 95 Jahre geworden. Die Schauspielerin Barbara Schnitzler liest aus den Tagebuchnotizen, die die Autorin in fünf Jahrzehnten immer rund um den 27. September schrieb. Kommentiert werden die Texte von Therese Hörnigk, Literaturhistorikerin und langjährige Vorsitzende der Christa Wolf Gesellschaft.  Veranstalter: Kulturforum der Rosa-Luxemburg-.Stiftung   

  • Lesestunde Christa Wolf zum 95. Geburtstag an der HU Berlin

    am 18. März 2024 19:00

    Anläßlich des 95. Geburtstages würdigen Vorstandsmitglieder der Christa Wolf Gesellschaft die große Autorin mit einer Lesung. Sie tragen persönliche Lieblingstextstellen aus den Werken Christa Wolfs vor und kommen gern mit Ihnen ins Gespräch. Ort: Institut für deutsche Literatur/HU, 10117 Berlin, Dorotheenstr. 24, Raum 3.543. Dort hat die Privatbibliothek von Christa und Gerhard Wolf ihren Platz […]

  • Lesestunde Christa Wolf zum 95. Geburtstag in Wilhelmsruh

    am 18. März 2024 19:00

    Am 18. März würde Christa Wolf ihren 95. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass finden in Berlin-Wilhelmsruh an verschiedenen Orten von Bürgern selbst initiierte Lesungen statt, wo sie aus ihren persönlichen Lieblingstexten von Christa Wolf vorlesen. Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und ggf. auch selbst zu lesen. Im „Kiezbüro“ Wilhelmsruh findet eine der Lesestunden […]

  • Lesestunde Christa Wolf zum 95. Geburtstag in Hamburg

    am 18. März 2024 19:30

    Am 18. März würde Christa Wolf ihren 95. Geburtstag feiern. In Hamburg findet aus diesem Anlass eine für alle offene Lesestunde im Frauenbildungszentrum DenktRäume statt. Sie sind herzlich eingeladen, ihre ganz persönlichen Lieblingsstellen aus Christa Wolfs Werken vorzulesen oder auch nur den anderen Teilnehmerinnen zuhören. Eine Kartoffelsuppe á la Christa Wolf kann man auch probieren. […]

  • Lesestunde Christa Wolf zum 95. Geburtstag in Kleinmachnow

    am 20. März 2024 18:00

    Am 18. März würde Christa Wolf ihren 95. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet am 20. März in der Bibliothek des Rathauses Kleinmachnow ab 18:00 eine von Bürgern selbst initiierte Lesestunde statt, auf der sie aus ihren persönlichen Lieblingstexten von Christa Wolf  lesen. Lesestunde CW 20.3.24_Kleinmachnow Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein und ggf. […]

  • MEDEA am Landestheater Detmold

    am 10. April 2024 19:30

    Letztmalig in dieser Spielsaison ist MEDEA nach Christa Wolf in einer Inszenierung von Konstanze Kappenstein am Landestheater Detmold (Kirchliches Zentrum Eben Ezer, Lemgo) zu erleben.

  • Schlotterbecks im Dialog mit Christa und Gerhard Wolf – Potsdam

    am 12. April 2024 19:00

    Zum 95. Mal jährt sich dieses Jahr der Geburtstag von  Christa Wolf (18. März). Im Groß Glienicker Begegnungshaus erfahren Sie etwas über eine langjährige Freundschaft zwischen Anna und Friedrich Schlotterbeck (Schriftsteller und Widerstandskämpfer) mit dem Ehepaar Wolf. Marcus Kaloff (Schauspieler) und Jan Kostka (Literaturwissenschaftler) lesen aus Briefen und Erinnerungen. https://www.potsdam-museum.de/veranstaltung/liebe-schlotters-liebe-woelfe    

  • „Fräulein Schmetterling“ – Film und Gespräch in Berlin

    am 3. Juni 2024 18:00

    Der Film „Fräulein Schmetterling“ entstand im Jahr 1966 bei der DEFA nach dem Drehbuch von Christa Wolf unter Mitwirkung von Gerhard Wolf und Kurt Barthel, der die Regie führte. Es ist ein poetisches Alltagsmärchen über die Sehnsucht nach persönlicher Entfaltung. Die Fertigstellung des Films wurde abgebrochen, er wurde verboten und ins Archiv verbannt. Erst 2005 […]

News

MEDEA nach Christa Wolf am Landestheater Detmold

Im Februar, März und April 2024 steht das Schauspiel MEDEA in einer Inszenierung von Konstanze Kappenstein an zehn Abenden auf dem Spielplan des Landestheaters Detmold. https://www.landestheater-detmold.de/de/programm/medeastimmen/40142844    

Audiowalk: Auf den Spuren von Christa Wolf durch Berlin-Mitte

Einen Spaziergang auf den Spuren Christa Wolfs durch Berlin-Mitte (interaktive Karte) können Sie jetzt per „Audiowalk“ unternehmen! Auf unserer Website unter „Projekte“ können Sie sozusagen akustisch mitschlendern, auch mit Mobiltelefon: christa-wolf-gesellschaft.de/projekte/#audiowalk. Marina Brafa und Emma Ulrich (Absolventinnen der Literaturwissenschaft) haben eine ausführliche Hörfassung ihres vor einigen Jahren initiierten und mehrfach erfolgreich durchgeführten „Christa Wolf Stadtspaziergang“ […]

Neuerscheinung: Ökologische Erinnerungsorte des Erhabenen

Christa Wolfs ‚Störfall‘ (1987) ist Bestandteil der Analyse in der Neuerscheinung beim Universitätsverlag Winter (Heidelberg): Laura Schaper: Ökologische Erinnerungsorte des Erhabenen. Erzählen über Tschernobyl und Fukushima in Werken von Christa Wolf, Nina Jäckle und Alina Bronsky. 2023. 142 S. (Beitr. z. neueren Lit.-Gesch., 430) https://www.winter-verlag.de/de/detail/978-3-8253-9539-1/ Die Arbeit untersucht, inwiefern Tschernobyl und Fukushima in der deutschen Literatur […]

Gesprächsraum Christa Wolf – „Wohin sind wir unterwegs?“ (CW)

Im Christa Wolf-Zimmer der Arbeits- und Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf an der Humboldt-Universität zu Berlin wird am 27. November, 18:00, eine von Dr. Karin Aleksander (CWG e.V.) und Dr. Alfred Messmann (Carl Gustav Jung e.V.) initiierte Veranstaltungsreihe „Gesprächsraum Christa Wolf“ beginnen. Im Leben von Christa Wolf war eine Zusammenkunft von Gleichgesinnten stets ein […]

Kassandra – vor 40 Jahren erschienen. Ein Beitrag von Arno Widmann in der Frankfurter Rundschau

An die vor 40 Jahren sowohl bei Luchterhand als auch beim Aufbau Verlag erschienene Erzählung „Kassandra“ erinnert Arno Widmann am 19. Juni in der Frankfurter Rundschau.      

Aufsatz zu Übersetzungen von Christa Wolf in Großbritannien

Im digitalen Journal der Universität Oxford hat Alexander Beard (ein junger Nachwuchswissenschaftler) einen Aufsatz zu aktuellen englischen Übersetzungen von „Der geteilte Himmel“ und von Reimanns „Geschwister“ veröffentlicht. Er empfiehlt darin seiner Generation, Christa Wolfs Texte – u.a. auch Kassandra –  als Lektüre. https://oxonianreview.com/articles/a-return-ticket-west

Clemens Meyer über Christa Wolf – Wie zeitgemäß ist DDR-Literatur?

Kurz vor Beginn der Leipziger Messe erschien das Buch „Clemens Meyer über Christa Wolf“, das es auch als Hörbuch gibt. Im MDR Kultur Radio hat Tino Dallmann mit dem Autor gesprochen (11. April 2023).  

Christa Wolf Biografie in Schweden erschienen

Erstmals wurde in Schweden eine Christa Wolf – Biografie veröffentlicht: Sture Packalén: Christa Wolf. Den lojala dissidenten. Carlsson Bokförlag Stockholm 2022

Neue Bücher zu Christa Wolf in Italien

Daniela Padularosa, Wissenschaftlerin an der Sapienza Universität Rom, ist Herausgeberin eines Anfang diesen Jahres erschienenen Buches über Christa Wolf: Scrivere io, scrivere (l‘)altro: immagini della memoria. Studi su Christa Wolf, hrsg. v. Daniela Padularosa, Castelvecchi, Roma 2023. Darin enthalten sind u.a. Beiträge von Ulrike Böhmel Fichera, Rita Calabrese, Anna Chiarloni, Gaia D’Elia, Antonella Gargano, Annett Gröschner, Gabriele […]

Gerhard Wolf ist tot

Am 7. Februar haben wir Gerhard Wolf verloren. Er ist friedlich mit seiner Lesebrille in der Hand von uns gegangen. Wenn es einen Trost gibt, dann ist es das Alter, das Gerhard Wolf erreicht hat und der Umstand, dass er bis zuletzt immer der geblieben ist, der er ein Leben lang war, ein Mensch voller Klugheit […]