20. November 2017 Die Blaue Blume in der DDR. Buchpremiere und Gespräch

„Die Blaue Blume in der DDR. Bezüge zur Romantik zwischen politischer Kontrolle und ästhetischem Eigensinn“ ist eine Neuerscheinung des Quintus-Verlages und wird in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Schloss Wiepersdorf am 20. November in Berlin-Mitte vorgestellt.

Ralf Klausnitzer (Moderation) wird mit Friedrich Dieckmann und Therese Hörnigk sowie mit den Herausgebern Friederike Frach und Norbert Baas über die in diesem Buch versammelten Texte zur „Renaissance der Romantik“ in Literatur und bildender Kunst der DDR seit Mitte der 70er-Jahre ins Gespräch kommen.

Weiteres zum Thema finden Sie auch im Internet unter: http://www.schloss-wiepersdorf.de/Veranstaltungen (Jahr 2015)

WANN:  Montag, 20. November 2017, um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr)
WO:       Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125, 10115 Berlin

Der Eintritt ist frei!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.