Buchvorstellung & Lesung: Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Christa Wolf (18.03.2016)

literatur live im PRATER
Buchvorstellung anlässlich des 87. Geburtstags von Christa Wolf

Brigitte Reimann & Christa Wolf „Sei gegrüßt und lebe. Eine Freundschaft in Briefen und Tagebüchern. 1963-1973“
Dialogische Lesung mit Jennipher Antoni und Cornelia Schmaus.
Einführung:  Gerhard Wolf (Verleger und Essayist)

Wann: Freitag, 18. März 2016, 20.00 Uhr
Wo:     PRATER, Kastanienallee 7-9, 10435 Berlin
Tickets im VVK: 13,– Euro

Die Neuausgabe des 1995 im Aufbau Verlag erschienen Buches wird durch z. T. unveröffentlichte Tagebuchauszüge wie der ergreifenden Schilderung Christa Wolfs von ihrem letzten Besuch bei der todkranken Freundin ergänzt. Die Freundschaft zwischen Brigitte Reimann und Christa Wolf begann 1963 auf einer Reise nach Moskau. Die folgenden Jahre waren für beide von persönlichen Konflikten, bedrohlichen Erkrankungen und politischen Angriffen durchzogen. Zu einer Zeit, in der man vieles nicht offen schreiben konnte, vertrauten sie sich auch in Briefen Sorgen, Ängste und Träume an, verstanden einander oft schon durch Andeutungen. Vom Tod überschattet, handelt ihre Korrespondenz gleichwohl vom intensiven Leben, zu dem eine der anderen Mut macht. (Aufbau, 21,95 Euro)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.