Newsletter 2016/1

Liebe Mitglieder der Christa Wolf Gesellschaft,

die Sommerpause ist uns Anlass, Ihnen einen erholsamen Urlaub und sommerliche Abende nach der Arbeit zu wünschen. Hinter uns liegt ein aktives und erfolgreiches Halbjahr mit verschiedensten Veranstaltungen, Gesprächsrunden, Buchpremieren, Lesungen usw.. .
Eine Gesellschaft lebt von den Ideen und der Unterstützung ihrer Mitglieder. Vielen Dank, dass Sie sich in und ausserhalb Berlins aktiv für die Ziele unserer Gesellschaft einbringen.

In diesem Newsletter haben wir einige der vergangenen Veranstaltungen im Überblick für Sie zusammengefasst.
Zugleich möchten wir Sie über die derzeit geplanten und vom Vorstand unterstützten Vorhaben im 2. Halbjahr informieren. Besondere Aufmerksamkeit werden sicher die zur Erinnerung an den 5. Todestag von Christa Wolf geplanten Veranstaltungen Ende des Jahres finden.

Auf unserer Website unter der Rubrik „Veranstaltungen“ oder „Aktivitäten“ können Sie sich regelmäßig selbst über Aktuelles und aktualisierte Veranstaltungstermine informieren.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und einen entspannten Sommer.

Herzlichst
Ihr Vorstand
____________________________________________________________________

In memoriam

Unser Mitglied Prof. Frank Hörnigk wurde am 30. Januar 2016 im Alter von 71 Jahren unerwartet aus seinem und aus unserem Leben gerissen. Wir trauern um einen bis zum letzten Tag aktiven Menschen, der mit Enthusiasmus und Ideenreichtum auch in der Christa Wolf Gesellschaft unermüdlich für die Wahrung des Erbes der in der DDR entstandenen Literatur und Kultur eintrat. Wir haben mit Frank Hörnigk einen aufrichtigen, warmherzigen, vertrauenswürdigen Menschen, einen kritischen Geist und stets auch persönlich engagierten Literaturwissenschaftler verloren.
____________________________________________________________________

Vorschau 2. Halbjahr 2016

20. Oktober: Filmabend: „Fräulein Schmetterling“ (DEFA 1965, unveröffentlicht). Anschließend spricht Birgit Dahlke darüber mit Gerhard Wolf >>

24. November: „Begegnungen mit Christa Wolf“ – Gespräch mit Katja Lange-Müller und Tanja Dückers  >>

19. November: Mitgliederversammlung der CWG in Berlin im Gemeindesaal der Pankower Kirche um 15 Uhr

15. Dezember: „Begegnungen mit Christa Wolf“ – Gespräch mit Volker Braun und Alan Lance >>

Veranstaltungen anlässlich des 5. Todestages Christa Wolfs

Die CWG plant eine Themenwoche zur Erinnerung an Christa Wolf mit Ausstellungen, Lesungen und Gesprächen.

16. März: „Christa Wolf und Franz Fühmann – zwei Dichterleben im geteilten Deutschland“
28. Sep.: Gemeinschaftsveranstaltungen der CWG mit dem Franz Fühmann Freundeskreis

n.n.: Veröffentlichung des Briefwechsels von Christa Wolf mit Lew Kopelew (hrsg. Tanja Walenski)

n.n.: Veröffentlichung des Briefwechsels zwischen Christa Wolf und Max Frisch (hrsg. Carsten Gansel)

Vorankündigung 2017

16. März: „Christa Wolf und Franz Fühmann – zwei Dichterleben im geteilten Deutschland“
28. September: Gemeinschaftsveranstaltungen der CWG mit dem Franz Fühmann Freundeskreis

n.n.: Veröffentlichung des Briefwechsels von Christa Wolf mit Lew Kopelew
(hrsg. Tanja Walenski)

n.n.: Veröffentlichung des Briefwechsels zwischen Christa Wolf und Max Frisch (hrsg. Carsten Gansel)

Rückblick auf das 1. Halbjahr 2016 / IV. Quartal 2015

30. Juni: Gerhard Wolf spricht über seine Beziehung zur Geburtsstadt Chr. Wolfs  >>

13. Juni: Vortrag zur „Poetik Christa Wolfs“ in Gorzów Wielkopolski >>

29. Mai: Die CWG wird Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Literarischer  Gesellschaften e.V. (ALG) >>

26. April: Radiosendung auf Bayern2 zu Maxie Wander und Christa Wolf >>

25. April: Die studentische AG „Christa Wolf Andernorts“ lädt zur Lesung mit Jan Faktor >> und veröffentlicht das Online-Projekt „Christa Wolf in Berlin“ >>

19. April: „Begegnung mit Christa Wolf“: Annett Gröschner, Charlotte Misselwitz und Birgit Dahlke im Gespräch >>

1. April: Die „Arbeits- und Forschungstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf“ wird offiziell an der Humboldt-Universität zu Berlin gegründet  >>

1. März: „Begegnung mit Christa Wolf“: Gerhard Wolf und Maria Müller-Sommer im Gespräch >>

18. Febr.: Auftakt der Gesprächsreihe „Begegnungen mit Christa Wolf“: Publizistin Dagmar Just im Gespräch >>

1. Dez. 15: „Christa Wolf im Gespräch“: Filmabend „Zeitschleifen“ und Erinnerungen mit Daniela Dahn und Karlheinz Mund >>

29.Okt.15: Einweihung des Christa Wolf Denkmals „Nellys Bank“ in Gorzów Wielkopolski, Polen >>

10.Okt.15: Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2015 in Berlin und die Schauspielerin Jutta Wachowiak trägt ihr Programm „Da fing ich an zu singen“ vor.  >>