Filmabend: Zeitschleifen – Christa Wolf im Gespräch (01.12.2015)

Anlässlich des 4. Todestages von Christa Wolf fand der Filmabend Zeitschleifen – Im Dialog mit Christa Wolf  im Salon der Rosa Luxemburg Stiftung statt, zu dem mehr als 150 Interessierte erschienen.

Gezeigt wurde das 1991 fertig gestellte filmische Portrait Christa Wolfs, in dem Daniela Dahn und Karlheinz Mund die wichtigsten Aktivitäten und Auftritte von Christa Wolf  seit dem Herbst 1989 dokumentieren. Im Gespräch mit Daniela Dahn gibt Wolf offen Auskunft über die Brüche in ihrer eigenen Biografie, die auf einzigartige Weise mit den Brüchen in der jüngsten deutschen Geschichte zusammenhängen. Sowohl Daniela Dahn als auch Karlheinz Mund waren am 1.Dezember anwesend.

Informationen zum Film: 

mit Christa Wolf, Daniela Dahn, Lew Kopelew,  Hans Mayer,  Klaus Wischnewski. 1990/91,  77 Min./DEFA-Studio für Dokumentarfilme, Deutscher Fernsehfunk. Kamera: Heinz Richter; Schnitt: Karin Schöning; Produktion: Dieter König; Ton: Ulrich Fengler, Peter Pflughaupt; Realisation: Karlheinz Mund.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.