Aufruf zum Schreiben: Der 27. September – Ein Tag im Jahr. Eine Künstlertradition leben

1935 rief Maxim Gorki die Schriftsteller der Welt auf, den 27. September zu protokollieren. 1960 erneuerte die russische Zeitung Iswestja diesen Aufruf. Die junge Christa Wolf antwortete mit jährlichen Protokollen von 1960 bis in ihr Todesjahr 2011. Veröffentlicht sind ihre Protokolle in den Bänden „Ein Tag im Jahr. 1960 – 2000“ (2003) und „Ein Tag im Jahr im neuen Jahrhundert. 2001 – 2011“ (2013), Suhrkamp Verlag.

Die Altusrieder Autorin und Mitglied unserer Gesellschaft Angelika Jesse von Borstel kam noch noch kurz vor dem Tod von Christa Wolf mit ihr in Verbindung. Das motivierte Angelika Jesse, im Jahr 2012 an schreibende Frauen ihrer Region den Aufruf zu erneuern und einen Tag im Jahr zu protokollieren.
Jährlich um den Todestag von Christa Wolf findet seither im Frauenzentrum in Kempten eine Literarische Gesprächsrunde statt, moderiert von Angelika Jesse, auf der die Teilnehmerinnen ihre Texte vorstellen und sich darüber austauschen.

Kontakt zum „Schreibprojekt Ein Tag im Jahr“:
Angelika Jesse v. Borstel – Am Rain 1 – 87452 Altusried
oder
Frauenzentrum in 87435 Kempten, Zwingerstraße 10 kontakt@frauenzentrum-kempten.de