22. und 29. Oktober 2019 – Filme und Gespräche 30 Jahre nach 1989 /in Frankfurt a.M.

Anläßlich des 90. Geburtstages von Christa Wolf (18. März 1929) widmet sich die Heinrich-Böll-Stiftung Hessen in Zusammenarbeit mit dem DFF (Deutsches Filminstitut&Filmmuseum) an vier Abenden im Oktober dem bedeutsamen Werk der Schriftstellerin und stellt dabei ihr filmisches Schaffen in den Mittelpunkt.

Die Veranstaltungsreihe findet im historischen Kontext statt: vor 30 Jahren, im Herbst 1989, fiel die Mauer.

Näheres dazu finden Sie >> HBSH_ChristaWolf-DFF-FFlyer

WANN: 8. Oktober sowie 15., 22. und 29. Oktober – jeweils 18.00 Uhr
WO:      Kino des DFF, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt/Main

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.