Herzenssache. Gespräch zum Buch von Gerhard Wolf (Deutschlandfunk 29.01.-19.02.2021)

Deutschlandfunk Kultur sendet bis zum 19.02.2021 in der Sendereihe „Zeitfragen“ ein Gespräch mit Gerhard Wolf anläßlich seines im vergangenen Herbst erschienenen Buches „Herzenssache Memorial – unvergessliche Begegnungen“ (Aufbau Verlag, ISBN: 978-3-351-03839-7).
www.deutschlandfunkkultur.de/programmvorschau.282.de.html?drbm:date=29.01.2021

So wird die Sendung angekündigt:
…. „Man ist für das Leben nicht eingerichtet“ zitiert Gerhard Wolf in seinem Buch „Herzenssache“ Johannes Bobrowski, einen seiner Lieblingsdichter. Man kann aus dem Leben aber, auch wenn es nicht unbedingt dazu eingerichtet ist, wie Gerhard Wolf, das Beste machen: Schöne Bücher verlegen, Ausstellungen anstiften, seiner Frau ein guter Freund, Geliebter, kritischer Lektor sein und den Freunden und der Familie ein vielgepriesener Koch. „Ein Genie der Gemeinsamkeit“ hat der Dichter Volker Braun ihn einmal genannt. Heute lebt der 92-Jährige, umgeben von Büchern und Bildern, in derselben Wohnung in Berlin-Pankow, die er 1988 mit Christa Wolf bezogen hat. Ein Besuch.

WANN:
Freitag, 29. Januar 2021, 19:30 Uhr  (bis 19. Februar 2021 in der Mediathek)
WO: Deutschlandfunk Kultur, Sendereihe Zeitfragen.
Titel: Freundschaften. Eine Begegnung (von Tobias Lehmkuhl)
>> Deutschlandfunk Kultur

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.