Lesung – Christa Wolf und Charlotte Wolf (28. Oktober 2017)

Aus dem unter dem Titel „Ja, unsere Kreise berühren sich“ veröffentlichten Briefwechsel zweier bedeutender Frauenpersönlichkeiten, die sich nie begegneten, lesen die Schauspielerinnen Maria Hartmann und Astrid Kramer Fezer am kommenden Wochenende in Hamburg.

„Im Frühjahr 1983 hat Christa Wolf gerade die aufsehenerregenden Frankfurter Poetikvorlesungen und ihre große Erzählung Kassandra veröffentlicht. Zur gleichen Zeit arbeitet die Psychologin und Ärztin Charlotte Wolff – eine deutsche Jüdin, die 1933 zuerst nach Paris und dann nach London emigrierte – an einer umfangreichen Monographie zu Magnus Hirschfeld, dem Pionier der Erforschung menschlicher Sexualität…in den drei Jahren ihres Austauschs entsteht ein so engagierter wie anrührender Briefwechsel…und es ergibt sich das Bild einer stetig wachsenden Freundschaft.“ (Zitat Suhrkamp Verlag 2009)

WANN: Sonnabend, 28. Oktober 2017 um 20.00 Uhr
WO:      Alte Druckerei Ottensen, Bahrenfelder Straße 73d,  22765 Hamburg

Näheres finden Sie unter: www.alte-druckerei-ottensen.de/events/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.