Lesung im DT Berlin aus „Kein Ort. Nirgends“ von Christa Wolf (26.05.2017)

„Kein Ort. Nirgends“ von Christa Wolf wird am Deutschen Theater in Berlin in Form einer szenischen Lesung mit den Schauspielern Kathleen Morgeneyer und Alexander Khuon gegeben. Das Buch erschien 1997 im Aufbau Verlag in der DDR, drei Jahre nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann.

„Die arge Spur, in der die Zeit von uns wegläuft“, das ist der erste Satz in der Erzählung, vielleicht eines der besten, gehalt- und geheimnisvollsten Bücher von Christa Wolf…Heute gewinnt es mit seiner Frage nach den gesellschaftlichen Zwängen eine sonderbare Aktualität.“
(Zitat: Dirk Pilz, Berliner Zeitung vom 22.05.2017)

Näheres finden Sie  >> hier

WANN: Freitag, 26. Mai 2017
WO:      Deutsches Theater, Schumannstraße 13A, 10117 Berlin

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.