15. – 17. November 2018 – Tagung „Randkulturen“ an der ETH Zürich

An der ETH Zürich findet eine Tagung zum Thema Randkulturen. Lese- und Gebrauchsspuren in Autorenbibliotheken des 19. und 20. Jahrhunderts statt.

Dr. Birgit Dahlke, Leiterin der Arbeits- und Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf und Vorstandsmitglied der Christa-Wolf-Gesellschaft, wird am 16. November um 12 Uhr einen Vortrag  zu Christa Wolf auf den Spuren des Exilanten Thomas Mann halten. Im Anschluss präsentiert Anke Jaspers vom Forschungsnetzwerk „Literatur im geteilten Deutschland“ ihren Beitag „The way to a man’s heart. (Frau) Thomas Manns Bibliothek?“
Sie hier>> Details zu Vortrag B.Dahlke  und >> Details zu Vortrag A.Jaspers

Organisation: MitarbeiterInnen der Professur für Literatur- und Kulturwissenschaft, ETH Zürich, dem Thomas-Mann-Archiv und der Bibliothek der ETH Zürich.
Das komplette Programm der Tagung finden Sie>> hier.

WANN: 15.–17. November 2018

WO: ETH Zürich, Clausiusstrasse 59, RZ F 21

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.