„Zweimal geknickte Lebenslinie“ – Vortrag über Christa Wolf (14.9.2017)

Christa Wolfs „Zweimal geknickte Lebenslinie“ ist der Gegenstand eines Vortrags, den Dr. Birgit Dahlke (Literaturwissenschaftlerin) auf einer Tagung für Stipendiat_innen der Konrad-Adenauer-Stiftung halten wird.
Eine Biographie, die Christa Wolf nie schrieb, hat B. Dahlke (Leiterin der Arbeitsstelle Christa und Gerhard Wolf an der HU Berlin) über die weltbekannte Autorin zusammengestellt, in der diese auf lebendige Art mit der Zeitgeschichte verbunden präsentiert wird.

Hinweis: Der Vortrag wird in einer nichtöffentlichen Veranstaltung gehalten. Falls andere Institutionen Interesse an dem Thema haben, wenden Sie sich gern an: kontakt@christa-wolf-gesellschaft.de.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.